Hermann Coburg

Hermann-Coburg steht für Tradition mit den feinsten Teddy-Bären der Welt

Feinste Teddys besonderer Qualität, ob aus Mohair- oder Webplüsch, sind die Spezialität von Hermann-Coburg. Jeder einzelne von ihnen ist etwas besonderes, ist an eine bestimmte Jahreszeit angelehnt, an berühmte Persönlichkeiten oder Ereignisse erinnernd und auf jeden Fall ein Einzelstück. Egal ob man sie sammeln, knuddeln oder verschenken möchte, Teddy-Bären von Hermann-Coburg sind immer ideal.

Die Hermann-Spielwaren GmbH aus Coburg wurde im Jahre 1913 in Neufang, Thüringen von den Geschwistern Hermann als „Johann Hermann Spielwarenfabrik“ gegründet. Von Anfang an lag die Spezialisierung auf der Herstellung von Teddy-Bären besonderer Qualität, die schnell in der ganzen Welt bekannt wurden. Aufgrund der Weltkriege wurde das Unternehmen mehrmals verlegt, bis es 1953 an seinem heutigen Standort in Coburg, Bayern ankam. Zwei Markenzeichen machen die Teddy-Bären von Hermann-Coburg unverwechselbar: „Das grüne Dreieck“ und „der Bär mit dem laufenden Hund“.

Auch heute noch sind Teddy-Bären ganz die Spezialität des Unternehmens, was sich in den mehr als 400 Teddy-Bären, die sich in der Kollektion befinden, widerspiegelt. Die meisten Teddy-Bären erscheinen nur in limitierter Auflage, was erneut das Besondere an den Produkten von Hermann-Coburg unterstreicht. Nach wie vor beschäftigt das Unternehmen erfahrene Fachkräfte und setzt sich damit dafür ein, dass die traditionelle Herstellung von Teddy-Bären erhalten bleibt.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5